Lustvoll leben

und alte Gewohnheiten loslassen.

Endlich Frei

Sie versuchen sich seit längerer Zeit eine unliebsame Gewohnheit wie z.B. das Rauchen, Naschen oder Internetsurfen abzugewöhnen – leider ohne Erfolg. 

Finden Sie sich wieder?
Dann sind Sie hier richtig!

Modul 01

Ressourcen aufbauen (90 min)

Wissenschaftliche Erklärung: Warum gute Vorsätze meist nicht umgesetzt werden.

Ziele leichter erreichen: Das Unterbewusste mit dem Verstand abstimmen

Ressourcen aufbauen, die die Veränderung unterstützen: Dabei hilft die Bildkartei des Zürcher Ressourcen Modells® 

Anwendung:

Ressourcen im Alltag stärken 

Support:

30 min. Telefon oder Zoom

Modul 02

Die ersten Schritte (60 min)

Wir erforschen gemeinsam das Wesen der „unliebsamen“ Gewohnheit

Sie beschreiben Ihr gewünschtes Verhalten

Wir bereiten gemeinsam eine persönliche Botschaft/Meditation für Ihr Unbewusstes vor.

Anwendung:

Beobachtung der Gedanken und Gefühle bei unliebsamen Gewohnheiten

Modul 03

Der Weg in die neue Freiheit 
 (30 min)

Sie erleben die Wirkung Ihrer persönlichen Botschaft / Meditation 

Sie gestalten Ihren Umsetzungsplan, der ganz auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist (Anwendung der persönlichen Botschaft / Meditation und des Ressourcenpools)

Sie vereinbaren mit sich eine Belohnung für jeden Schritt in Richtung Ihres Zieles.

Anwendung

Persönlichen Umsetzungsplan in den Alltag einbringen

Abschlussgespräch nach 4 bis 6 Wochen

30 min. Telefon oder Zoom

Unterlagen

Text zur persönlichen Botschaft/Meditation „Endlich frei“ 

Tonaufnahme 

Selbstkontrolle ist für 99 % der Menschen ungeeignet, um Absichten umzusetzen, die vom Unbewussten nicht erwünscht sind.
Maya Storch – Begründerin des Zürcher Ressourcen Modells®

Endlich Frei

Sie versuchen sich seit längerer Zeit eine unliebsame Gewohnheit wie z.B. das Rauchen, Naschen oder Internetsurfen abzugewöhnen – leider ohne Erfolg. 

Finden Sie sich wieder?
Dann sind Sie hier richtig!

Modul 01

Ressourcen aufbauen (90 min)

Wissenschaftliche Erklärung: Warum gute Vorsätze meist nicht umgesetzt werden.

Ziele leichter erreichen: Das Unterbewusste mit dem Verstand abstimmen

Ressourcen aufbauen, die die Veränderung unterstützen: Dabei hilft die Bildkartei des Zürcher Ressourcen Modells® 

Anwendung:

Ressourcen im Alltag stärken

Support:

30 min. Telefon oder Zoom

Modul 02

Die ersten Schritte (60 min)

Wir erforschen gemeinsam das Wesen der „unliebsamen“ Gewohnheit

Sie beschreiben Ihr gewünschtes Verhalten

Wir bereiten gemeinsam eine persönliche Botschaft/Meditation für Ihr Unbewusstes vor.

Anwendung:

Beobachtung der Gedanken und Gefühle bei unliebsamen Gewohnheiten

Modul 03

Der Weg in die neue Freiheit 
 (30 min)

Sie erleben die Wirkung Ihrer persönlichen Botschaft / Meditation 

Sie gestalten Ihren Umsetzungsplan, der ganz auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist (Anwendung der persönlichen Botschaft / Meditation und des Ressourcenpools)

Sie vereinbaren mit sich eine Belohnung für jeden Schritt in Richtung Ihres Zieles.

Anwendung

Persönlichen Umsetzungsplan in den Alltag einbringen

Abschluss- gespräch nach 4 bis 6 Wochen​

30 min. Telefon oder Zoom

Unterlagen

Text zur persönlichen Botschaft/Meditation „Endlich frei“

Tonaufnahme

Selbstkontrolle ist für 99 % der Menschen ungeeignet, um Absichten umzusetzen, die vom Unbewussten nicht erwünscht sind.
Maya Storch – Begründerin des Zürcher Ressourcen Modells®

Ziel:

Mit dem „Endlich frei-Package“ werden Sie sich Schritt für Schritt und auf lustvolle Weise von Ihren alten Gewohnheiten befreien und Ihr Leben neu entdecken

Wichtige Information für Sie:

Fragen und Antworten

Wenn wir unsere Vorsätze mit Selbstkontrolle umsetzen wollen, ist der Misserfolg vorprogrammiert. Warum ist das so? Bei der Selbstkontrolle versuchen wir mit dem Verstand unsere unbewussten Bedürfnisse zu unterdrücken. Das erinnert an den Kampf „David gegen Goliath“ und gelingt nur bei Einzelereignissen. Denn das Unbewusste steuert mit über 98 % unser Verhalten.

Konkret werden pro Sekunde 11 Millionen Bit unbewusst (über die fünf Sinnesorgane) verarbeitet, während hingegen bewusst nur 40 bis 100 Bit pro Sekunde wahrgenommen werden. Der Verstand/Logik ist daher in Relation zum Unbewussten sehr klein.

Fazit: Wenn wir Veränderungen mit dem Willen erreichen wollen, haben wir keine Chance, wenn das Unbewusste nicht mitmacht. Die Veränderung muss somit vom Unbewussten mitgetragen werden. 

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) ist ein Selbstmanagement-Training und wurde von Dr. Frank Krause und Dr. Maja Storch für die Universität Zürich entwickelt. Es wird laufend durch wissenschaftliche Begleitung auf seine nachhaltige Wirkung hin überprüft. Das ZRM® beruht auf neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln. Mehr Infos auf www.zrm.ch

Wie zuvor beschrieben werden Vorsätze nicht umgesetzt oder Ziele nicht erreicht, wenn wir versuchen, mit dem Verstand gegen unsere unbewussten Bedürfnisse zu arbeiten. Das ZRM® zielt darauf ab, neben bewussten Motiven auch unbewusste Bedürfnisse mit einzubeziehen. Dadurch werden Ziele schneller und leichter erreicht, denn der Verstand und das Unbewusste werden aufeinander abgestimmt.

Der Zugang zu den unbewussten Bedürfnissen wird mittels der ZRM® Bildkartei erreicht, aus der ein Bild intuitiv gewählt wird. Mit der anschließenden Auswertungstechnik (Ideenkorb) kann die Bedeutung des Bildes entschlüsselt und für die Erreichung des Zieles genutzt werden.

Wenn man das Unbewusste in den Veränderungsprozess miteinbeziehen möchte, ist es wichtig, die „Sprache“ des Unbewussten zu sprechen. Denn die schönsten Affirmationen haben keine Wirkung, wenn sie vom Unbewussten nicht verstanden werden. Deshalb sollen die Botschaften so formuliert werden, dass alle Sinne (VAKOG) angesprochen werden. VAKOG steht für 

  • Visuell (Bilder und Farben)
  • Auditiv (Töne, Musik, gesprochene Sprache)
  • Kinästhetisch (Fühlen, Bewegen) 
  • Olfaktorisch (Riechen)
  • Gustatorisch (Schmecken)

Kostenfreies Kennenlern-Gespräch

Ich möchte Ihnen die Gelegenheit geben, mich kennenzulernen, bevor Sie sich für ein Training entscheiden. Deshalb sind die ersten 15 Minuten kostenfrei. Wollen Sie danach abbrechen, zahlen Sie nichts. Wenn Sie das Training in Anspruch nehmen wollen, können wir gleich nach dem Gespräch mit dem ersten Modul beginnen. Danach ist der vollständige Betrag fällig.

Praxis Inner Peace
330
  • Stumpergasse 48/23
  • 1060 Wien
Praxis Sunny Side up
270
  • Trostgasse 23/Haus C/5
  • 2500 Baden
bei Ihnen zu Hause
310-370
  • abängig von der Wegstrecke
Online
270
  • via Zoom

Zusätzliche Trainingseinheiten (á 60 min.): € 60

Die Kosten sind abhängig vom Ort. Kleinunternehmerregelung:
Gemäß § 6 (1) 27 UStG enthalten die Preise keine Umsatzsteuer.